Was sind unsere nächsten Planungen? Wo suchen wir Hilfe?

Unsere verbindlichen Forenregeln sowie nützliche Infos rund um die Benutzung dieser Plattform
Antworten
Benutzeravatar
Max
Beiträge: 3605
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 19:53
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Was sind unsere nächsten Planungen? Wo suchen wir Hilfe?

Beitrag von Max » Fr 24. Mär 2017, 09:50

Das Forum ist endlich geschafft und steht! Was sind nun eigentlich die nächsten Schritte, die wir planen? Wobei brauchen wir EURE Hilfe um sie zu realisieren?
  • Verein gründen
    Nach der Realisierung dieses Forums ist unsere allernächste Absicht einen eigenen Verein zu gründen, der der Verwaltung, Organisation und Finanzierung unserer Aktivitäten dienen soll. Als Projekte dieses neuen Vereins würden SuH, Shadows Project und dieses Forum samt dem Server auf dem sie laufen durch Spenden finanziert werden. Außerdem auch unsere weiteren geplanten Projekte und Ideen. Derzeit stehen wir unter der Schirmherrschaft des Regenbogenwald e.V., von dem wir uns nach über 10-jähriger Zusammenarbeit jedoch aus verschiedenen Gründen lösen möchten. Vor allem, da sich hier die notwendige Transparenz bei der Spendenverwaltung nicht auf Dauer realisieren ließ. Doch nur mit einem Verein im Rücken und einfacher transparenter Abrechnung ist die Verwaltung von Geldern auf lange Sicht möglich.
    Hier wird in folgender Form Hilfe benötigt: Hilfe und Hintergrundwissen zur Vereinsgründung und Fomulierung der Vereinssatzung. Menschen, die bereit sind mit ihrem Klarnamen als Gründungsmitglieder eingesetzt zu werden. Oder gibt es einen bereits bestehenden Verein, der daran interessiert wäre, mit uns in Verhandlung über die Übernahme der Schirmherrschaft für unsere Webseiten zu treten? Was wir als grundlegende Voraussetzungen dafür sehen sind a) eine gewisse notwendige Autonomie unserer Seiten und b) Transparenz, was die Spendengelder zu unseren Projekten angeht. Auch die Hilfe eines Rechtsanwalts könnte hier hilfreich sein.
  • Unterbereich des Forums für Teenager aus anderen Ländern öffnen
    Unser Forum erlaubt auch Jugendlichen den Zutritt. Das ist aufgrund der deutschen Gesetzgebung so möglich. Bei Virtuous Pedophiles ist das nicht machbar, weil US-amerikanische Gesetzgebung greift. Daher wollen wir sobald wie möglich die Gesetzeslage klären und schauen ob wir ohne weiteres ein englischsprachiges Subforum für Teenager öffnen können oder ob es da gewisse Beschränkungen gibt. Auf jeden Fall wollen wir auch Jugendlichen aus dem Ausland Hilfe bieten indem wir in der Weltsprache Englisch eine Anlaufstelle für sie schaffen, die sozusagen VirPed um den Sektor der Jugendlichen ergänzt.
    Hier wird in folgender Form Hilfe benötigt: Bist du Rechtsanwalt oder kannst uns helfen dahingehend Rechtsberatung zu erhalten? Oder hast du sonst Hinweise für uns zu diesem Vorhaben?
  • Stabile Finanzierung
    Alles braucht irgendwo Geld um zu funktionieren. So kostet unser Server etwa auch jeden Monat einen gewissen Betrag, der zur Zeit aus den noch verbliebenen Spenden, unserer eigenen Tasche und Geldern von Freunden getragen wird, die uns unterstützen. Ohne diese Unterstützung hätte es dieses Forum erst gar nicht gegeben. Und die Spendengelder, die von 2014-2015 gesammelt wurden, gehen zur Neige. Erst kürzlich haben wir etwa privat(!) zusammengelegt damit von unserem Team wenigstens NewMan an einer von der AGPD organisierten Veranstaltung teilnehmen konnte. An weiteren Tagungen konnten wir schlicht nicht teilnehmen. Doch trotz der zweifellos vorhandenen Spendenbereitschaft ist es uns erst mit einem Verein als Voraussetzung wieder möglich, sinnvoll Spenden zu verwalten. Dazu wollen wir, sobald es den Verein gibt, zu Spenden aufrufen und denken über Möglichkeiten nach, dies auch über Crowdfunding-Plattformen wie etwa Patreon zu tun.
    Hier wird in folgender Form Hilfe benötigt: Denkt darüber so nach: wenn dieses Forum eine kostenpflichtige Plattform wäre, dann würden wir den Preis bestimmen, dafür wäre auch die Existenz der Plattform gesichert. Da wir nun unsere Dienste und Arbeit kostenlos anbieten (also: für EUCH kostenlos, für uns definitiv nicht) fragt euch doch bitte: Was ist es euch wert, dass es SuH, Shadows Project und dieses Forum gibt? Niemand hält euch ab zB jetzt bereits etwas zurückzulegen womit ihr uns dann, wenn wieder Spenden möglich sein werden, unterstützen könnt.
  • Seminare
    Seit 2015 bereits haben wir mit unserer Unterstützerin Mascha zusammen ein Konzept für einen Workshop entwickelt, der über Pädophilie und die damit verbundenen Schwierigkeiten und Vorurteile (bzw die zugehörigen Fakten) informiert und der Stigmatisierung effektiv entgegenwirkt. Erfolgreich, wie die bisher 3 "Feldtests" mit Beschäftigten im sozialen Bereich bzw Teilnehmern am Freiwilligen sozialen Jahr gezeigt haben. Die zugehörige Präsentation steht bereits in deutscher und in englischer Sprache zur Verfügung. Wir wollen dieses Projekt gern ausdehnen und mit Multiplikatoren aller Art durchführen, insbesondere mit Menschen, die im sozialen Bereich wie zB in Beratungsstellen arbeiten, mit LehrerInnen und SozialarbeiterInnen, mit mehr Freiwilligen und evtl. in anderer Form auch direkt an Schulen, mit Schülern und Schülerinnen. Ebenfalls denkbar sind etwa Fernpräsentationen über das Internet auf Tagungen im Ausland, falls Finanzierung und Interesse dies zulassen. Etwa beim jährlichen Workshop von ASAPinternational oder einer Tagung der US-amerikanischen ATSA.
    Hier wird in folgender Form Hilfe benötigt: Gibt es Interessenten, die gern mehr zu diesem Workshop erfahren würden? Oder würde jemand diesen Workshop gern selbst abhalten oder darauf aufbauen? Dazu kann man sich gern mit uns per E-Mail in Verbindung setzen.
♦ Ich: mnl ≈30 ♦ Präferenz: wbl 6-12, 20+ ♦ keywords: ADHS, Zeichnen, Bibel, Naturwissenschaften ♦
♦ Mein Buch: „Für ein Kinderlachen“ (2015 veröffentlicht) ♦

»Nowadays, they have a name for just about everything. Doesn't matter what they call you…
it's the deeds that make the man.«
(Der Geist des Westens in Rango)

Fetzer
Beiträge: 589
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 11:49

Beitrag von Fetzer » Do 1. Jun 2017, 11:06

Könnte, zumindest das Forum Projekt nicht auch von einer öffentlichen Einrichtung übernommen werden?

Benutzeravatar
Max
Beiträge: 3605
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 19:53
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Max » Fr 2. Jun 2017, 20:41

@Fetzer: Wie meinst du das?
♦ Ich: mnl ≈30 ♦ Präferenz: wbl 6-12, 20+ ♦ keywords: ADHS, Zeichnen, Bibel, Naturwissenschaften ♦
♦ Mein Buch: „Für ein Kinderlachen“ (2015 veröffentlicht) ♦

»Nowadays, they have a name for just about everything. Doesn't matter what they call you…
it's the deeds that make the man.«
(Der Geist des Westens in Rango)

Fetzer
Beiträge: 589
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 11:49

Beitrag von Fetzer » Fr 2. Jun 2017, 23:17

Ich denke, das Forum GSA stellt ja neben der Diskussionsmöglichkeit auch eine Plattform da, mit einem speziellen aufbauenden Informationsgehalt. So gesehen eine Wissensansammlung. Institutionen beteiligen sich auch gerne an Gaben für Benachteiligte. In unserer Einrichtung hat es schon viele Aktionen gegeben. Deshalb schwebt mir schon seit langem im Kopf, in unserer Einrichtung, ein spezifisches Angebot irgendwie zu intrigieren.

Fetzer
Beiträge: 589
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 11:49

Beitrag von Fetzer » Sa 3. Jun 2017, 18:14

Max hat geschrieben:
Fr 2. Jun 2017, 20:41
@Fetzer: Wie meinst du das?
Ich habe geantwortet, aber Reaktionen eurerseits bleiben aus.

Benutzeravatar
Caspar Ibichei
Beiträge: 3490
Registriert: So 12. Feb 2017, 20:43
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Caspar Ibichei » Sa 3. Jun 2017, 18:30

Bitte nicht Böse oder zu Enttäuscht sein.
Gib "uns" etwas Zeit. Dein Vorschlag wird nicht vergessen. :)
Georg, >60 ● Präferenz: wbl 8-12, mnl 6-10 caspar-ibichei@gmx.de
„Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.“ (Che Guevara)

Benutzeravatar
Max
Beiträge: 3605
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 19:53
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Max » Sa 3. Jun 2017, 18:45

Ähm, ich glaube da fehlt mir ein wenig der Hintzergrund: Was genau ist "unsere Einrichtung"?
Fetzer hat geschrieben:
Fr 2. Jun 2017, 23:17
In unserer Einrichtung hat es schon viele Aktionen gegeben. [...] in unserer Einrichtung, ein spezifisches Angebot irgendwie zu intrigieren.
Was für Institutionen schweben dir da vor? Sag mal Beispiele.

Drei Dinge sind für uns allerdings sehr wichtig weshalb ich Zweifel habe, ob das eine offizielle Stelle so ermöglichen könnte:
  • Anonymität. Unsere wie auch der Nutzer des Forums.
  • inhaltliche Unabhängigkeit. Ich zumindest fürchte den Moment wo wir nett zu jemand sein müssten, allein weil wir von der Person oder Organisation abhängig sind. Aber vielleicht sind das unbegründete Ängste.
  • Transparenz. Wo immer es um Spenden gehen sollte ist meine Grundanforderung, dass unser Team direkt vollen Einblick hat in Dinge wie den aktuellen Kontostand unserer Spenden und die Verwendung. Genau das hat uns der Regenbogenwald nicht geboten und deswegen kam es zu den Unregelmäßigkeiten, weshalb wir vor geraumer Zeit die Spendenfunktion eingefroren haben. Die entgültige Klärung steht übrigens NOCH IMMER aus.
Aber im Gruinde, wenn so drüber nachdenken, sind das Gedanken über ungelegte Eier, solange es noch keinen konkreten möglichen Partner gibt... Hm.
♦ Ich: mnl ≈30 ♦ Präferenz: wbl 6-12, 20+ ♦ keywords: ADHS, Zeichnen, Bibel, Naturwissenschaften ♦
♦ Mein Buch: „Für ein Kinderlachen“ (2015 veröffentlicht) ♦

»Nowadays, they have a name for just about everything. Doesn't matter what they call you…
it's the deeds that make the man.«
(Der Geist des Westens in Rango)

Fetzer
Beiträge: 589
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 11:49

Beitrag von Fetzer » Sa 3. Jun 2017, 21:40

Ich komm mir dabei vor als sei ich nur ein Handlanger fürs Gemeinsam statt Allein :(

Benutzeravatar
Caspar Ibichei
Beiträge: 3490
Registriert: So 12. Feb 2017, 20:43
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Caspar Ibichei » Sa 3. Jun 2017, 23:50

Aber Fetzer,
ein Handlanger wird für Hilfsarbeiten benötigt. Gegen den ist also auch schon mal nichts zu sagen.
Du aber bist hier ein Mitglied einer Community die eigentlich das Ziel gegenseitiger Hilfestellung hat.
Wenn du den Handlanger negativ bewertest, was bringt dich dazu dich so zu sehen?
Georg, >60 ● Präferenz: wbl 8-12, mnl 6-10 caspar-ibichei@gmx.de
„Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.“ (Che Guevara)

Struppi
Beiträge: 252
Registriert: Do 25. Mai 2017, 18:05

Beitrag von Struppi » So 4. Jun 2017, 06:49

2 kurze Anmerkungen:

1. Wenn ihr das Forum für ausländische Teenager öffnet, riskieren alle, die mit ihrem Klarnamen erscheinen (Vorstand + Gründungsmitglieder) bei der Einreise in die USA verhaftet zu werden. Und natürlich auch vor Gericht gestellt und verurteilt.

2. Ich wäre grundsätzlich bereit, zu spenden, aber nur, wenn es eine anonyme Möglichkeit (Bitcoin, Paysafe, etc.) gibt. Ich vermute, dass ich da nicht der einzige bin, vielleicht könnt Ihr eine Möglichkeit schaffen.

Antworten