DSGVO-Umsetzung

Archiv der Fragen vom KTW-Expertenchat des Jahres 2018
Antworten
Datenschmutz

DSGVO-Umsetzung

Beitrag von Datenschmutz » Mi 13. Jun 2018, 18:06

Am 25.05.2018 hat die Übergangsfrist für die DSGVO geendet.
Warum hat man seitens KTW erst am 25.05.2018 alle Seiten versucht an die DSGVO anzupassen und dabei sogar eine Seite über Tage erstmal offline genommen?
Hat man sich vorab nicht ausreichend mit der DSGVO befasst?
Vorallem aber wie steht das Projekt PPJ "Du träumst von Ihnen" mit der der DSGVO im Konflikt, da Deutschland anders als Österreich halt eine Einwilligung erst ab 16 Jahren in die Speicherung erlaubt?
Warum gibt es bei Troubled Desire keine Möglichkeit selbst seine Daten zu löschen, per Mausklick?

KTW - Standort Berlin
TherapeutIn
Beiträge: 147
Registriert: Do 11. Mai 2017, 22:44

Beitrag von KTW - Standort Berlin » Mi 13. Jun 2018, 18:32

Weil auch uns die DSGVO neben allen anderen Verpflichtungen vor einige Herausforderungen gestellt hat. Wir haben auf Hochtouren daran gearbeitet alles datenschutzkonform umzusetzen. Die vollumfänglichen Verpflichtungen der neuen DSGVO haben uns tatsächlich überrascht. Aber bei der Umsetzung haben Sie uns ja überaus konstruktiv unterstützt.
Die Seite TD war einige Tage offline, weil der Server umgezogen werden musste.

Zu "Vor allem aber wie steht das Projekt PPJ "Du träumst von Ihnen" mit der der DSGVO im Konflikt, da Deutschland anders als Österreich halt eine Einwilligung erst ab 16 Jahren in die Speicherung erlaubt?" - es werden keinerlei personenbezogene Daten gespeichert. Haben wir Ihnen bereits mehrfach kommuniziert!

"Warum gibt es bei Troubled Desire keine Möglichkeit selbst seine Daten zu löschen, per Mausklick?" - Es gibt auch keine Möglichkeit nachzuweisen, dass es "eine eigenen" Daten sind!

Nochmal: Es werden auf keiner unserer Websites personenbezogene Daten gespeichert.

anonym123

Beitrag von anonym123 » Mi 13. Jun 2018, 18:36

Es gibt einen Unterschied zwischen Personenbezogenen Daten und Persönlichen Daten.
Selbstverständlich speichern Sie höchstpersönliche Daten bei Troubled Desire (persönlicher geht nicht mehr!).

Ist ihnen bewusst was Sie da eigentlich für Daten abfragen?

KTW - Standort Berlin
TherapeutIn
Beiträge: 147
Registriert: Do 11. Mai 2017, 22:44

Beitrag von KTW - Standort Berlin » Mi 13. Jun 2018, 20:02

"Es gibt einen Unterschied zwischen Personenbezogenen Daten und Persönlichen Daten.
Selbstverständlich speichern Sie höchstpersönliche Daten bei Troubled Desire (persönlicher geht nicht mehr!).
Ist ihnen bewusst was Sie da eigentlich für Daten abfragen?"

Ja, Sie haben ja so Recht! Aber, und das ist entscheidend: Keine der erhobenen Daten lassen Rückschlüsse auf real existierende Personen zu.

Diese Diskussion dreht sich im Kreis.

Antworten