Hebephilie (Expertenchat)

Archiv der Fragen vom KTW-Expertenchat des Jahres 2018
Antworten
Tom84
Beiträge: 35
Registriert: So 9. Apr 2017, 19:50
Wohnort: Schweiz

Hebephilie (Expertenchat)

Beitrag von Tom84 » Mi 13. Jun 2018, 18:07

Guten Abend
Mich interessiert weshalb immer nur von Pädophilie gesprochen und geschrieben wird.In diese "Pädophilie" wird dann alles verpackt was mit der Erregung durch Personen unter 18 Jahren verbunden ist. Ich kann mich mit diesem Begriff einfach nicht so ganz indentifizieren, da ich definitiv auf Mädchen anfangs der Pupertät stehe.
Ich habe kürzlich eine Zusammenfassung von 10 Studien zum Thema Anziehung durch Minderjährige gelesen. Wenn man da alles zusammennimmt ergibt das ein erstaunliches Ergebnis, nämlich das über 20% aller Männer erregt werden durch Kinder oder Jugendliche. Vorallem aber durch Jugendliche. 20% ist doch eine Menge! Weshalb wird da nicht mehr geforscht oder aufgeklärt?
Schweiz, Männlich 33, hebephile Nebenströmung, Mädchen 11-15

KTW - Standort Berlin
TherapeutIn
Beiträge: 147
Registriert: Do 11. Mai 2017, 22:44

Beitrag von KTW - Standort Berlin » Mi 13. Jun 2018, 18:48

Hallo Tom84,

wir differenzieren ganz deutlich zwischen Pädo-, Hebe- und Teleiphilie und richten uns nicht an Alter, sondern an Entwicklungsstadien nach Tanner.

Pädophilie: Ansprechbarkeit auf Menschen vor der Pubertät (Tanner 1)
Hebephilie: Ansprechbarkeit auf Menschen zu Beginn Pubertät (Tanner 2 und 3)
(Ephebo-, und Partenophilie: Ansprechbarkeit auf Menschen am Ende der Pubertät (Tanner 4)) wird manchmal unter Teleiophilie subsumiert, deshlab die Klammer
Teleiophilie: Ansprechbarkeit erwachsende Menschen (Tanner 5)

In der Regel befinden sich Menschen bis einschließlich Tanner 3 im gesetzlichen Schutzalter von unter 14 Jahren, daher sind diese Ansprechbarkeiten von besonderem öffentlichen und justiziellem Interesse und leider wird im Mediendiskurs nicht so differenziert unterschieden.

Eine Ansprechbarkeit auf Personen ab Tanner 4 ist unseres Wissens nach weit verbreitet und deckt sich mit den von Ihnen erwähnten 20%.

Herzlich
KTW

Tom84
Beiträge: 35
Registriert: So 9. Apr 2017, 19:50
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Tom84 » Mi 13. Jun 2018, 18:51

Vielen Dank für die Antwort

Wo kann ich Informationen bekommen, die sich explizit zum Thema Hebephilie richten?

PS: Die Studienzusammenfassung ging eher von 20% Nach Tanner 3 aus, wenn ich das richtig verstanden habe

Tom
Schweiz, Männlich 33, hebephile Nebenströmung, Mädchen 11-15

KTW - Standort Berlin
TherapeutIn
Beiträge: 147
Registriert: Do 11. Mai 2017, 22:44

Beitrag von KTW - Standort Berlin » Mi 13. Jun 2018, 19:01

Lieber Tom,

Informationen hierzu finden Sie in sexualmedizinischen Lehrbüchern (auch bei Amazon erhältlich, bsp. Praxisleitfaden Sexualmedizin oder Lust in Beziehung) und ebenso in Publikationen aus unserem Haus - allerdings sind diese fast ausschließlich in englischer Sprache erhältlich.

Herzlich
KTW

Antworten