Hanoi geht gegen Kindesmissbrauch vor: Vietnam zögert bei Auslieferung

Hier können Berichte für den Goldenen Pädobär eingereicht und Nominierungen besprochen werden
Forumsregeln
  1. Grundlage: sexuelle Handlungen mit Kindern sind grundsätzlich zu unterlassen.
  2. Neu registrierte Nutzer sowie sämtliche Beiträge in diesem öffentlichen Subforum(!) werden moderiert.
  3. Nutzernamen müssen aussprechbar und lesbar sein und sie dürfen der Regel 6 nicht entgegenstehen.
  4. Profilbilder dürfen keine Fotos von Kindern sein.
  5. Im Forum wird ein respektvoller Umgangston erwartet.
  6. Beiträge mit sexistischen, rassistischen oder sonstigen diskriminierenden oder anzüglichen Äußerungen sind verboten.
  7. Keine unnötigen doppelten Themen.
  8. Keine persönlichen Daten im Forum. Passt auf eure Anonymität auf!
  9. Für in Posts eingefügte Links übernehmen die Betreiber des Forums keine Haftung.
  10. Das Posten von Bildern und Videos von Kindern ist nicht erwünscht.
  11. Beiträge, die den Verdacht illegaler Handlungen des Autors nahe legen, andere Nutzer zu illegalen Handlungen verleiten können oder diese illegaler Handlungen bezichtigen, sind nicht zulässig und werden gelöscht.
  12. Eingriffe durch Moderatoren werden durch klar ersichtliche Hinweise innerhalb der Diskussion dokumentiert.

Die vollen Regeln gibt es hier: viewtopic.php?f=2&t=22
Die Startseite des Forums sowie weitere Hinweise auch zur Sicherheit im Forum findest du hier: index.html
Benutzeravatar
Der Goldene Pädobär
Beiträge: 29
Registriert: Do 25. Jan 2018, 21:44

Hanoi geht gegen Kindesmissbrauch vor: Vietnam zögert bei Auslieferung

Beitrag von Der Goldene Pädobär » Di 4. Dez 2018, 21:40

In diesen Thread kann die Nominierung "Hanoi geht gegen Kindesmissbrauch vor: Vietnam zögert bei Auslieferung" von Sirius diskutiert werden.
Hier ist der Text zur Nominierung:
Sirius hat geschrieben:
Di 4. Dez 2018, 21:38
Hanoi geht gegen Kindesmissbrauch vor: Vietnam zögert bei Auslieferung

Ich möchte diesen Artikel aufgrund der vollkommen falschen Verwendung des Begriffs Pädophilie nominieren. So wird Vietnam als "Eldorado für Pädophile aus aller Welt, die auf kleine Jungen stehen" bezeichnet, weil Missbrauch gegen Jungen bis vor kurzen dort nicht strafbar war. Als Beispiel dafür werden zwei Beispiele von "pädophilen Ausländern" genannt, wobei der erste verurteilt wurde, weil er "mit einem 15-jährigen einvernehmlichen Sex" hatte, und der Zweite wegen Sex mit einem 13-jährigen. Beide Fälle haben mit Pädophilie natürlich nichts zu tun, trotzdem werden sie als "pädophile Delikte" bezeichnet.

Dass der erste Fall hier in Deutschland total legal wäre bleibt interessanterweise übrigens auch komplett unerwähnt.
Was ist der Goldene Pädobär? Siehe hier!
gpb@shadowsproject.net

Struppi
Beiträge: 244
Registriert: Do 25. Mai 2017, 18:05

Beitrag von Struppi » Mi 5. Dez 2018, 17:58

So wie in diesem Artikel Pädophilie mit sexuellem Missbrauch von Kindern und Jugendlichen gleichgesetzt wird, wäre der Goldene Pädobär in meinen Augen absolut verdient.

Ich hätte allerdings 2 Fragen:

1. Warum hat der Fall des 13jährigen nichts mit Pädophilie zu tun? Ob der Mann pädophil ist oder nicht, lässt sich aus den vorliegenden Informationen m.E. nach nicht herauslesen.

2. Ob der Fall des 15jährigen in Deutschland legal wäre, lässt sich m.E nach ebenfalls nicht feststellen. Es ist durchaus möglich, dass da eine Strafbarkeit nach §182 gegeben wäre.

Benutzeravatar
Sirius
Beiträge: 1764
Registriert: Di 7. Feb 2017, 21:55
Wohnort: 127.0.0.1

Beitrag von Sirius » Do 6. Dez 2018, 01:33

Struppi hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 17:58
1. Warum hat der Fall des 13jährigen nichts mit Pädophilie zu tun? Ob der Mann pädophil ist oder nicht, lässt sich aus den vorliegenden Informationen m.E. nach nicht herauslesen.
Genau, deswegen ist es ja so unsinnig ihn als pädophil zu bezeichnen :D
Mit dreizehn sind die Meisten doch schon in der Pubertät, deswegen ergibt es meiner Meinung nach noch weniger Sinn als sonst diesen Fall mit Pädophilie in Verbindung zu bringen.
Struppi hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 17:58
2. Ob der Fall des 15jährigen in Deutschland legal wäre, lässt sich m.E nach ebenfalls nicht feststellen. Es ist durchaus möglich, dass da eine Strafbarkeit nach §182 gegeben wäre.
Stimmt, aber es ist zumindest nicht definitiv straffällig. Aus dem Grund finde ich es ein wenig ironisch, dass der Artikel diesen Fall so sehr verurteilt und als Beispiel für eine widerwärtiges "Pädo-Paradies" benutzt und gleichzeitig vergisst, dass der gleiche Fall womöglich vor der eigenen Haustür keine Konsequenzen nach sich gezogen hätte.
~ Männlich ≈ 25 J. | Präferenz: 3-13♀♂ (70%); ≥18♀ (30%) | In Therapie ~
Mail: sir.iusly@yandex.com (PGP) | jabber: sir.ius@jabber.ccc.de
---
Denn die einen sind im Dunkeln, und die andern sind im Licht
Und man siehet die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht.
-- Bertolt Brecht --

Antworten